top of page

Was ist der größte Hemmschuh bei der Verhinderung der ökologischen Katastrophe?

→ Die eigene Agenda


Hunderte Wissenschaftler, Organisationen, Journalisten und einflussreiche Persönlichkeiten wurden kontaktiert – ohne Resonanz. Alle sind sehr beschäftigt mit Ihrer eigenen Welt.

Die Effizienz und die ungezügelte Macht der globalen Wirtschaft andererseits sind immens.

Ohne die nötige Lenkung und Kontrolle führen sie zu unumkehrbaren Schäden.

Die Zerstörung unserer Biosphäre hat bereits begonnen. Das wir nichts wesentliches Tun ähnelt dem Phänomen der menschlichen Gesundheit: Wenn wir gesund sind, machen wir uns keine Gedanken. Erst wenn die Krankheit eintritt, beginnen wir zu handeln.

Genauso verhält es sich mit unserer Biosphäre.





Die vereinzelten Bemühungen, so lobenswert sie auch sein mögen, ähneln Tropfen in der Wüste – sie verdunsten, bevor sie den Boden nähren können.




Eine kürzlich durchgeführte Analyse, unterstützt durch Künstliche Intelligenz (KI), hat ein überraschendes Ergebnis geliefert: Eine Verfassung der Erde könnte das inklusivste, transformativste und wirkungsvollste Instrument sein, um den dringend benötigten ökologischen Wandel herbeizuführen.




Stellen Sie sich eine Welt vor, in der die Erde eine eigene Verfassung hat, entstanden aus der Einsicht dass wir ohne die Biosphäre der Erde nicht leben können. Als erstes überwanden Naturschutz-Organisationen ihre eigene Agenda und vereinten sich für dieses eine Ziel, es folgten Wissenschaftler, Persönlichkeiten, einzelne Firmen und erste Länder, die bereits schwer betroffen waren von der Klimakrise. Dann schlossen sich immer mehr Menschen der Kampagne für eine Verfassung der Erde an. Menschen verschiedenster Ideologien, Religionen, aus allen Ländern, alt und jung, denn sie erkannten, dass ohne eine intakte Biosphäre gar nichts mehr geht. Sie hatten erst Erfolg und genug Stärke, indem sie sich zusammenschlossen für dieses gemeinsames Ziel.


Zitate:

"Unsere Probleme mit der Umwelt können nicht mit dem gleichen Denken gelöst werden, mit dem sie erschaffen wurden. Wir müssen über unsere Rolle als die gefährlichste Spezies auf diesem Planeten nachdenken und erkennen» Albert Einstein

"Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass schon jemand anderes ihn retten wird." - Robert Swan.

„Wer verstanden hat und nicht handelt, hat nicht verstanden.“ – Wang Yangming.

Robert Swan warnte davor, dass der größte Irrtum sei zu glauben, dass andere den Planeten retten werden .

Nobelpreisträgerin Margaret Mead erinnerte daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Bürger die Welt verändern kann, was die Macht des kollektiven Handelns und Engagements verdeutlicht.

"Wenn du wirklich glaubst, dass die Umwelt weniger wichtig ist als die Wirtschaft, versuche mal die Luft anzuhalten, während du dein Geld zählst." - Guy McPherson.

"Klimawandel ist die größte Bedrohung für unsere Existenz auf diesem Planeten." – Stephen Hawking

„Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören?“ – Dalai Lama.

"Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln." – William Shakespeare.

"Die stärksten Regierungen der Welt können die Umweltverschmutzung nicht allein beseitigen." - Chai Jing

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ – Molière

 

Nur durch die Bündelung unserer Kräfte und die Verfolgung eines gemeinsamen, größeren Ziels können wir den notwendigen Wandel herbeiführen.

 

Eine "Verfassung der Erde" hat dieses Potential.

 

Wir laden Sie daher ein, Teil dieser Bewegung zu werden. Teilen Sie Ihre Gedanken, engagieren Sie sich in der Diskussion und helfen Sie, diese Botschaft zu verbreiten. Es ist an der Zeit, gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten einzustehen.

 

 

 

 

© 21.März 2024,  Donald Jacob

 

 

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie wird eine Idee groß?

Die Herausforderung der "Verfassung der Erde" Die Weite des Internets birgt unzählige Schätze an Ideen und Informationen. Jede Sekunde werden weltweit neue Konzepte, Visionen und Projekte geboren. Doc

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page